URLAUB AN DER NORDSEE: TOP-INSEL VERSINKT IM MIST! JETZT GEHEN SICH GäSTE AN DIE GURGEL

Es muss für den geplanten Urlaub nicht immer direkt das Ausland sein als Reiseziel. Deutschland hat mindestens genauso viele schöne Flecken zur puren Erholung zu bieten – beispielsweise an der Nordsee.

Doch aufgepasst: An einer Stelle herrscht aktuell offenbar besonders dicke Luft, wie unser Partnerportal Moin.de berichtet.

Auch interessant: Urlaub an der Nordsee: HIER erwartet Besucher heftige Preis-Klatsche

Urlaub an der Nordsee: Änderungen für bestimmte Reisende

Genauer gesagt auf der durchaus beliebten ostfriesischen Insel Norderney. Mit zahlreichen Dünen und den weiten Stränden zieht die Gegend jährlich viele Besucher zum Relaxen an. Doch seit der Saison 2024 scheinen nicht mehr alle Urlauber willkommen zu sein. Insbesondere Reisende mit einem Vierbeiner im Gepäck müssen sich während ihres Aufenthalts einschränken.

Wie einige Schilder am Strand von Norderney zeigen, werden im angrenzenden Sand künftig nämlich nur noch angeleinte Hunde geduldet – ganz unabhängig von der Rasse oder Größe des Tieres. Wer sein tierisches Familienmitglied stattdessen weiterhin völlig frei am Meer herumtoben lässt, muss sogar mit Konsequenzen in Form von Strafen rechnen. Und damit ist definitiv nicht zu spaßen.

Urlaub an der Nordsee: Reisende geraten immer wieder aneinander

Während ein Teil der Insel-Besucher und auch Einheimischen die aktuellen Regeln als vollkommen legitim abstempeln und absolut nachvollziehen können, scheint ein anderer Teil über diese Änderungen regelrecht empört zu sein. Unterschiedliche Meinungen, die in den vergangenen Tagen und Wochen schon so einige Urlauber aneinandergeraten ließen.

Mehr News aus dem Norden:

Wie genau die Kritik gegenüber der Strandregelung von Hunden und den entsprechenden Rechtfertigungen zu diesem Thema aussehen? Das kannst du bei unserem Partnerportal Moin.de nachlesen.

2024-06-07T17:18:22Z dg43tfdfdgfd